Zuchtstätte   Elo   vom   Mühlenberg

Mia  •  Polly  •  Caro  •  Djuly

Der Elo®


Hier wird die Geschichte vom Elo® erzählt...


Hinter den Buchstaben versteckt sich das, was in ihnen steckt:
Das E steht für Eurasier – er ist ein Begleithund
Das L kommt vom Bobtail – er ist ein Hütehund
Das O kommt aus dem Chow Chow – er ist ein Wachhund

Der Hund als eines der ältesten Haustiere des Menschen wurde zu verschiedenen Zwecken gezüchtet.
Dies führte zu der Entstehung der zahlreichen Hunderassen, die es auf der Welt gibt.
Da sich aber die Lebensweise des Menschen in den letzten Jahrzehnten sehr stark verändert hat, kam die Idee auf, eine Rasse zu züchten, die auf die heutigen Bedürfnisse passt.


So starteten 1987 die Begründer dieser Rasse – Heinz und Marita Szobries – die Elo®Zucht.

Der Elo® wurde als Familienhund mit besonderen Merkmalen gezüchtet. Sie sind sehr treue, ruhige, ausgeglichene und belastbare Hunde. Sie sind je nach Veranlagung wenig bis gar nicht bellfreudig, nicht aggressiv, haben wenig bis gar keinen Jagdtrieb und sind sehr instinktsicher und sehr lernfreudig.

Es gibt sie als Klein-Elo® mit einer Schulterhöhe von ca. 36-45 cm und als Groß-Elo® mit einer Schulterhöhe von ca. 46-60 cm. Sowohl in Rauhaar, als auch in Glatthaar.

Zu ihrer Fellbeschaffenheit kann man sagen, das bei guter Pflege der Elo® nicht mehr "schwitzt" als jede andere Hunderasse auch.
Eine Schur ist daher nicht von Nöten und würde dem Tier mehr Schaden als Nutzen bringen.


Mehr interessante Informationen zu dem Elo® findet Ihr unter:

www.ezfg.de